"Frühblüher - Frühlingserwachen im Bockmerholz"
                                                       (Bei Hannover)

Frühblüher sind Pflanzen, die insbesondere in Laubwäldern frühzeitig im Jahr blühen. Sie erwachen im Winter mit den ersten Sonnenstrahlen und blühen bis in den Frühling hinein. Der genaue Beginn der Blüte ist abhängig von den Temperaturen und den Lichtverhältnissen. Sobald die Temperaturen im März steigen, blühen im Buchenwald u.a. Buschwindröschen, Gelbes Windröschen, Veilchen, Scharbockskraut und Hohler Lerchensporn.. Sie alle profitieren von der Lichteinstrahlung und Wärme direkt über dem Boden, die vor dem Kronenschluss der Bäume noch hoch sind.

Das Bockmerholz gilt als Relikt der ausgedehnten Laubwaldbestände des Nordwaldes, der hier bis ins Mittelalter hinein stand. Der heutige Eichen-Hainbuchenbestand weist einen Reichtum an Frühblühern auf und zeichnet das Gebiet durch besondere Vielfalt aus. Die Bäume im Bockmerholz sind zum Zeitpunkt der Fotowanderung noch nicht belaubt, so dass viel Licht ungehindert den Waldboden erreichen kann. Dies sind ideale Bedingungen Frühblüher wie Buschwindröschen, Veilchen, Wald-Goldstern, Leberblümchen, Hohler Lerchensporn, Hohe Schlüsselblume und andere. 

Die weißen, gelben und rötlich-violetten Frühblüher im Bockmerholz sind meist zwar klein, aber durchaus auffällig in einer sonst noch kahlen Umgebung. Ein bodennahes Fotografieren - am Besten mit dem Makro-Objektiv - ist erforderlich, wenn man sie interessant ablichten möchte. Und mit Tele-Objektiven längerer Brennweiten erreicht man Fotos von ganz besonderem Zauber.


Wer:
Alle, die die nur für kurze Zeit dauernde Blühte einiger Frühblüher sehen und fotografieren möchten.

Inhalte:

  • Allgemeines zur Pflanzenfotografie
  • Fotografieren im Nah- und Makrobereich
  • Unschärfe als Mittel der Bildgestaltung
  • Bewusstes Einsetzen von Bildebenen unterhalb der Mindesteinstellgrenze des Objektives
  • Unterschiedliche Darstellungsmöglichkeiten eines Motivs
  • Verschiedene Perspektiven
  • Fotografieren mit Aufheller und Diffusoren
  • Alternativen zum Stativ
  • Scharfe Makroaufnahmen auch ohne Stativ
  • Ausrüstungsberatung
  • Bildbesprechung direkt beim Fotografieren an den Kameras der Teilnehmer
  • Viel Fotopraxis und natürlich viel Spaß und gute Laune!

Voraussetzungen für die Workshopteilnahme:

  • Spaß und Freude am Fotografieren
  • Spiegelreflexkamera, Bridgekamera oder spiegellose Systemkameras 
  • Objektive: (wie vorhanden), günstig wären Makroobjektive und Teleobjektive (z.B. 70-300 mm oder länger)

Treffpunkt: 

  • 9.00 Uhr auf dem Parkplatz Bockemerholz südlich von Hannover / Wülferode.(Angemeldete Teilnehmer/Innen erhalten eine Wegbeschreibung und Skizze)

Zeiten:

  • 9.00 - 15.00 Uhr

Im Preis sind enthalten:

  • Fachliche Betreuung durch Peter Uhl (Fotografenmeister und Fotodesigner), und Martina Walther-Uhl (Dipl. Biologin/Fotografin)
  • Jeder Seminarteilnehmer erhält Zugang zur internen Community seines Fotoseminars. Externe haben keinen Zugang
  • Ab sofort können Sie  bei uns für die Kursdauer kostenlos eine einfache Regenschutzhülle für Ihre Kamera ausleihen: Infos:   hier klicken
  • Ab sofort können Sie bei uns für die Kursdauer kostenlos ein einfaches Stativ ausleihen. Infos: hier klicken

Im Preis sind nicht enthalten:

  • An- und Abreisekosten
  • Ggf. benötigte Unterkunft
  • Verpflegung

Die Teilnehmerzahl ist auf 8 begrenzt. Die Fotowanderung findet ab 4 Anmeldungen statt.

Möchten Sie sich für diese Seminar anmelden, buchen Sie bitte in untenstehender Tabelle. Bei Rückfragen können Sie uns jederzeit mailen: info@fotoschule-des-sehens.de oder anrufen unter 0172 89 271 21

Termine und Buchung finden Sie rechts oben!

 

Termine und Buchung

Samstag, 20.03.2021
Seminarort: Bockmerholz bei Hannover

135.00 €
Mitfahren Warteliste
= belegte Plätze     = freie Plätze