Fotoseminar "Libellen - Fliegende Schönheiten"
Maximal 4 Teilnehmer                                       Alle nachfolgenden Aufnahmen ohne "Stacking"

Früher oft wegen Ihrer schlanken Form und ihrer Flugkünste als Teufelsnadeln bezeichnet, hat man heute den Blick auf ihre wundersame Lebensweise und ihre Schönheit gerichtet. Keine Libelle der Welt verfügt über einen Stachel, wie oft fälschlicherweise vermutet wird, aber alle sind Überlebenskünstler zweier Welten: unter Wasser und in der Luft. 

Nach ein bis mehrerer Jahre dauernde Entwicklung als Larve unter Wasser, schlüpfen sie ab dem späten Frühjahr und erfreuen uns durch ihre Schönheit und Farbenpracht. Jedes Tier lebt in der Luft dann nur für wenige Wochen.

Meist fallen einem die Großlibellen auf, die schnell und scheinbar abgehackt fliegen, dann kurz in der Luft verweilen und dann weiterfliegen. Fast verträumt wirkt dagegen der verhuschte Flug vieler Kleinlibellen. Allen gemeinsam ist ihre räuberische Lebensweise.

Im Fotoseminar werden wir an verschiedenen Gewässern Klein- und Großlibellen fotografieren, ohne sie zu stören. Das kann auch heißen, lieber mal auf ein Foto zu verzichten. Zum Fotografieren der scheuen Tiere sind insbesondere das Sehen, Entdecken und langsame Bewegungen als Voraussetzung gefragt.

Wer:
Alle, die sich für das Fotografieren von Libellen und deren Lebensweise interessieren.

Seminarinhalt:

  • Allgemeines zum Fotografieren von Libellen
  • Informationen zum Lebenszyklus der Libellen
  • Ansprechende Makroaufnahmen auch ohne Verwendung von "Stacking"
  • Wahl von geeigneten Standort und Perspektive
  • Bildgestaltung
  • Ausrüstungsberatung
  • Umgang mit geringer Schärfentiefe
  • Vermeidung störender Hintergründe
  • Viel Fotopraxis
  • Bildbesprechung direkt beim Fotografieren an den Kameras der Teilnehmer/innen
  • Und natürlich viel Spaß und gute Laune!

Voraussetzungen für die Seminarteilnahme:

  • Spaß und Freude am Fotografieren
  • Spiegelreflexkamera, Bridgekamera, spiegellose Systemkamera
  • Objektive: Makroobjektiv und Teleobjektiv (z.B. 70-200 mm oder 70-300 mm oder 100-400 mm)
  • Dreibeinstativ nicht zwingend erforderlich

Treffpunkt: 10.00 Uhr an der Kasse des Berggartens, Herrenhäuser Straße 4,  Hannover

Seminardauer: 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr

Seminar-Kosten:
Die Teilnahmegebühr zahlen Sie bitte zu Beginn des Workshops in bar.

Im Seminarpreis sind enthalten:

  • Fachliche Betreuung durch Peter Uhl (Fotografenmeister und Fotodesigner), und Martina Walther-Uhl (Dipl. Biologin/Fotografin)

Im Preis sind nicht enthalten:

  • An- und Abreisekosten
  • Ggf. benötigte Unterkunft
  • Verpflegung
  • Eintritt


Die Teilnehmerzahl ist auf 4 begrenzt. Das Seminar findet ab 2 Anmeldungen statt.

Unser aktuellen Corona-Maßnahmen! Hier klicken.......

Termine und Buchung finden Sie rechts oben!

 

Termine und Buchung

Im Moment sind leider keine Seminare dieser Art geplant. Sie können uns gerne eine Mail schicken - wir werden Sie dann benachrichtigen sobald dieses Seminar wieder angesetzt wird.