Fotoworkshop "Blitzen"
               in Hannover, Berlin, Münster und Nürnberg
                   Das Seminar findet ausschließlich im warmen Raum statt! 

 

Sollte man Blitzen oder nicht – und wenn ja „wie“? Und in welchen Situationen? 

 

Der Vorteil vom Blitzlicht ist, dass es immer da ist. Tageslicht kommt und geht und beleuchtet nicht immer die Stellen des Motivs, die man gerne erhellt hätte. Und wenn, reicht manchmal die Lichtintensität nicht aus, was gerade bei sich bewegenden Motiven zu Problemen führen kann. Egal ob Drinnen oder Draußen.

Situationen, in der Blitz die Ausleuchtung unterstützen und oftmals das Fotodamit retten könnte, kennt jeder: Eine Person im Gegenlicht, die auf dem Foto zu dunkel erscheint (z. B. vor untergehender Sonne), Fotos in Innenräumen, die verwackeln, weil die Belichtungszeit zu lange ist, um die Kamera sicher frei Hand zu halten oder auch Bewegung in Innenräumen, die unscharf wird, weil das Licht nicht ausreicht, um die Bewegung einzufrieren. Dies sind nur einige Situationen in denen der Einsatz des Blitzes sinnvoll wäre. Darüber hinaus gibt es andere Möglichkeiten in denen der Blitz Drinnen und Draußen zum Einsatz kommen kann, z. B. als Wanderblitz, als Stroboskopblitz oder in Kombination mit kreativen Fototechniken. 

 

Im Fotoworkshop „Blitzen“ werden zunächst die Grundthemen des Blitzens sowie das Blitzen mit integriertem Blitz, mit aufgestecktem Systemblitz und mit entfesseltem Blitz in der Theorie erörtert. In der daran anschließenden Blitzpraxis wird Drinnen und Draußen fotografiert. Neben klassischen Themen wie das Aufhellen des Motivs bei hohen Kontrasten, Einfrieren von Bewegung in Innenräumen sowie Arbeiten mit Blitzfolien werden auch Wanderblitz, Stroboskopblitz und andere interessante Techniken in der Praxis ausprobiert.


Inhalte


Theorie:

  •  Integrierter Blitz, Aufsteckblitz, entfesselter Blitz, Ringblitz, Studioblitzanlage und ihre Einsatzmöglichkeiten
  •  Automatisches Blitzen mit i-TTL bzw e-TTL
  •  Vorteile beim manuellen Blitzen
  •  Lichtabnahme bei zunehmender Entfernung
  •  Einsatz von Lichtformern
  •  Direkter und indirekter Blitz
  •  Blitzen auf dem 1. und 2. Vorhang
  •  Blitzsynchronisation
  •  Grenzen der Blitzfotografie
  •  Zusammenspiel von Umgebungslicht und Blitzlicht
  •  Wanderblitz
  •  Einfluss von ISO, Blende, Belichtungszeit, Blitzleistung und Abstand vom Blitz zum Motiv

  

Blitz-Praxis:

  • Blitzen mit integriertem Blitz, Aufsteckblitz und entfesseltem Blitz (Der Aufsteckblitz ist losgelöst von der Kamera).
  • Manuelles Blitzen (Kamera und Blitz werden manuell eingestellt)
  • Blitzen auf dem 1. und 2. Vorhang
  • Blitz als Aufhellblitz
  • Bewegung blitzen
  • Blitzen mit Farbfolien
  • Schattenlos blitzen
  • Blitzen mit verschiedenem Weißabgleich
  • Kreativ geblitzte Portraits
  • Stroboskopblitz

 

Treffpunkt:

Veranstaltungsorte:  Das Seminar findet ausschließlich im warmen Raum statt! 

H a n n o v e r: Hanns-Lilje-Haus • Knochenhauerstraße 33 • 30159 Hannover 
Lageplan und Parkmöglichkeiten H a n n o v e r : siehe hier.............. 

M ü n s t e r : Evangelische Studierende Gemeinde, Breul 43, 48143 Münster

Nürnberg : Kolpinghaus, Kolpinggasse 23 -27, 90402 Nürnberg (etwa 15 Min. Zufuss vom Hauptbahnhof)

B e r l i n : Hotel Morgenland• Finkensteinallee 23-27 • 12205 Berlin

 

Zeiten:

11.00 bis ca. 19.00 Uhr

 

Wer:

Der Fotoworkshop „Blitzen“ richtet sich an Personen, die gerne Anwendungsmöglichkeiten ihres Blitzes besser kennenlernen möchten.

 

Was mitbringen:

  • Spiegelreflexkamera, Bridgekamera, spiegellose Systemkameras
  • Aufsteckblitz bei dem sich die Blitzleistung manuell einstellen lässt. Wenn Sie ihren Blitz entfesselt b.z.w. losgelöst einsetzen wollen, brauchen Sie einen Blitzfunkempfänger und einen Blitzfunksender, passend für Ihren Blitz. (Tipp: Blitzen muss nicht teuer sein: z.B. YN 560-III Speedlight Blitzgerät mit integriertem Blitzfunkempfänger (der Blitzfunkempfänger ist bereits im YN 560 III enthalten) und YN Blitzfunksender RF-603 II. Sie haben noch keinen Blitz, wollen aber dennoch bei dem Blitzkurs mitmachen, kein Problem, wir haben einige Blitze mit Blitzfunksender und Blitzfunkempfänger für Spiegelreflexkameras von Nikon und Canon. Bitte nehmen Sie aber auf jeden Fall vorher mit uns Kontakt auf.
  •  aufgeladene Akkus, bzw. Batterien
  • Objektive wie vorhanden
  • Dreibeinstativ
  • bitte unbedingt Verpflegung für den Workshoptag mitbringen, da diesmal keine Pause in einem Restaurant geplant ist

 

Im Preis sind enthalten:

  • Fachliche Betreuung durch Peter Uhl (Fotografenmeister und Fotodesigner), und Martina Walther-Uhl (Dipl. Biologin/Fotografin)
  • Jeder Seminarteilnehmer erhält Zugang zur internen Community des Seminars. - Externe haben keinen Zugang

 

Im Preis sind nicht enthalten:

  • An- und Abreisekosten
  • Ggf. benötigte Unterkunft
  • Verpflegung

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 begrenzt. Das Fotoseminar findet ab 6 Anmeldungen statt.

 

Möchten Sie sich für diese Seminar anmelden, buchen Sie bitte in oben rechts stehender Tabelle. Bei Rückfragen können Sie uns jederzeit mailen: info@fotoschule-des-sehens.de oder anrufen unter 0172 89 271 21

 

Alle auf dieser Seite gezeigten Fotos sind von der Fotoschule des Sehens aufgenommen worden.

Termine und Buchung finden Sie rechts oben!
Achtung! Verschiedene Termine und Kursorte! 


 

Termine und Buchung

Samstag, 02.03.2019
Seminarort: Hannover

135.00 €
Jetzt Buchen
= belegte Plätze     = freie Plätze