1-tägiger Fotoworkshop in Hannover, Münster und Berlin

„Tropfenfotografie für Jedermann“ ohne besondere technische Hilfsmittel (findet ab 5 Anmeldungen statt)

Workshopbeschreibung
Das Fotografieren von Tropfen ist Faszination pur – egal ob Wassertropfen, Milch oder Säfte, egal ob farblos oder farbig. Das was fasziniert, ist, dass die Figuren, die sich beim Fallen und Auftreffen des Tropfens auf die Flüssigkeitsoberfläche ergeben, erst auf dem Foto für uns sichtbar werden, da das menschliche Auge diese schnelle Sequenz, die sich im Bruchteil einer Sekunde abspielt, zeitlich einfach nicht auflösen kann.

Somit bleiben das Eintauchen des Tropfens, die dabei entstehende Mulde im Flüssigkeitsspiegel und die kleinen Tröpfen, die wieder an den Rändern der Mulde emporsteigen und mit etwas Glück eine kleine Krone bilden, in seinem Detailreichtum für uns zunächst verborgen. Ebenso wie der danach wieder auftauchende Tropfen der eine kleine Säule hinter sich herzieht. Erst durchs Fotografieren werden diese Phasen in die für uns sichtbare Welt geholt. Es ist spannend zu sehen, wie sich die Farben eines bunten Porzellangefäßes dem aufspringenden Tropfen Farbe geben. Genauso faszinierend ist aber auch die Dynamik von Wellen im Glas, die am oberen Rand des Glases wie an einer Rutsche emporschießen, aus dem Glas heraus steigen und an deren Spitze sich Tropfen ablösen. Hier kann man viel ausprobieren und etwas Geduld ist auch gefragt.

Das technisch hoch entwickelte Fotografieren der fallenden und auftreffenden Tropfen ist eine Wissenschaft für sich. Doch auch mit relativ einfachen Mitteln kann man zu recht guten Bildergebnissen kommen. Im Workshop „Tropfenfotografie“ wollen wir uns der Thematik einfach und ohne großen technischen Aufwand wie bspw. Lichtschranken, Ansteuerung durch Mikro-Controllern und Verwendung von Magnetventilen nähern. Ein einfaches Herangehen ohne viel Technik und mit preisgünstigem Equipment gibt einen guten Einstieg in die Tropfenfotografie, so dass die Workshopinhalte für jeden auch Zuhause nachmachbar sind.

Wer:
Der Fotoworkshop „Tropfenfotografie“ richtet sich an Personen, die gerne den Einstieg in die Tropfenfotografie nehmen möchten.

Wie: Im Workshop arbeiten die TeilnehmerInnen immer zu zweit zusammen an einem Tisch um sich gegenseitig beim Aufbau und der Aufnahme zu unterstützen und sich mit der Idee anregen zu können.

Workshop-Inhalte
:

  • Tropfenfotografie ohne besondere technische Hilfsmittel wie bspw. Lichtschranken, Ansteuerung durch Mikro-Controller und Verwendung von Magnetventilen
  • Versuchsaufbauten für Tropfenfotografie
  • Einsatz eines Blitzgerätes im manuellen Betrieb
  • Ausrüstungsberatung
  • Bildgestaltung
  • Konstruktive Bildbesprechung über Beamer und Leinwand

Voraussetzungen für die Workshopteilnahme:

  • Spaß und Freude am Fotografieren
  • Spiegelreflexkamera, oder spiegellose Systemkameras
  • Objektive: Makroobjektiv, Objektiv (mit Nahlinse), Teleobjektiv (wie vorhanden)
  • Dreibeinstativ unbedingt erforderlich(Kann auch kostelos ausgeliehen werden. Siehe unten!)
  • Laptop, wenn vorhanden, für die Auswahl der eigenen Fotos für die Bildbesprechung.
  • Systemblitz entfesselt (losgelöst von der Kamera) mit manueller Messung (Tipp: Blitzen muss nicht teuer sein: z.B. YN 560-III Speedlight Blitzgerät mit integriertem Blitzfunkempfänger, manueller Messung (Master- und Slavefähig) für ca. 60,- Euro)
  • Yongnuo Blitzfunkauslöser RF-603 II
  • Hier wird der YN 560-III auf "Youtube" gut erklärt: Hier klicken.......

Veranstaltungsorte:

H a n n o v e r: Hanns-Lilje-Haus • Knochenhauerstraße 33 • 30159 Hannover
Lageplan und Parkmöglichkeiten H a n n o v e r :

M ü n s t e r : Evangelische Studierende Gemeinde, Breul 43, 48143 Münster

Nürnberg : Kolpinghaus, Kolpinggasse 23 -27, 90402 Nürnberg (etwa 15 Min. Zufuss vom Hauptbahnhof)

B e r l i n : Hotel Morgenland• Finkensteinallee 23-27 • 12205 Berlin

 

Workshopdauer: 9.30 Uhr bis 19.30 Uhr

Workshop-Kosten:
Die Teilnahmegebühr zahlen Sie bitte zu Beginn des Workshops in bar.

Im Seminarpreis sind enthalten:

  • Fachliche Betreuung durch Peter Uhl (Fotografenmeister und Fotodesigner), und Martina Walther-Uhl (Dipl. Biologin/Fotografin)Teilnehmerunterlagen
  • Seminarraum
  • Getränke (Kaffee, Tee, Wasser)
  • Ab sofort können Sie auch bei uns für die Kursdauer ein einfaches Stativ kostenlos ausleihen. Infos: hier klicken
  • Jeder Seminarteilnehmer erhält Zugang zur internen Community seines Fotoseminars. Externe haben keinen Zugang
Im Preis sind nicht enthalten
  • An- und Abreisekosten
  • Ggf. benötigte Unterkunft
  • Verpflegung

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 begrenzt. Das Seminar findet ab 5 Anmeldungen statt.

Möchten Sie sich für diese Seminar anmelden, buchen Sie bitte in rechts oben stehender Tabelle. Bei Rückfragen können Sie uns jederzeit mailen: info@fotoschule-des-sehens.de oder anrufen unter 0172 89 271 21
Alle auf dieser Seite gezeigten Fotos sind von der Fotoschule des Sehens aufgenommen worden.

Termine und Buchung finden Sie rechts oben!
3 verschiedene  Veranstaltungsorte: Hannover, Münster und Berlin!






 

Termine und Buchung

Sonntag, 17.12.2017
Seminarort: Hannover

135.00 €
Jetzt Buchen
= belegte Plätze     = freie Plätze