1-tägiges Fotoseminar "Schmetterlinge und Orchideen"
Beschreibung

Anlässlich der Schmetterlingsausstellung „Gaukler der Tropen“ in den Herrenhäuser Gärten (26.01.-18.03.2018) bieten wir das Fotoseminar „Schmetterlinge und Orchideen“ an. Und zwar jeweils exklusiv für eine kleine Gruppe von 6 Teilnehmern. An den Seminartagen (jeweils Freitag oder Montag) kann mit Stativ fotografiert werden, was sinnvoll ist, aber bei einem Seminartag auf einen Tag am Wochenende wegen der dann erwartenden sehr hohen Besucherzahlen nicht möglich wäre.

 

Schmetterlinge und Orchideen, beide sind faszinierend auf verschiedene Weise. Bei den Schmetterlingen sind es allein schon die verschiedenen Lebensstadien vom Ei über Raupe mit Verpuppung und anschließenden Schlupf des geflügelten Tieres. Alle Stadien im Schmetterlingsleben sind in der Ausstellung vorhanden: Eier, Raupen und fliegende Tiere. Beim Fotografieren der Schmetterlinge ist ruhiges und genaues Fotografieren nötig, um einerseits die Tiere durch schnelle Bewegungen nicht zu erschrecken, andererseits die geringe Schärfentiefe im Makrobereich exakt zu platzieren. 

 

Nach der Hälfte des Fototages geht es nach einer Pause im Orchideenhaus weiter. Die Sammlung der Herrenhäuser Gärten mit über 25.000 Orchideen ist weltweit von Experten als eine der bedeutensten Orchideensammlungen anerkannt. Orchideen faszinieren stark durch ihre unglaublichen Blütenformen. Das Farbspektrum reicht dabei von zartem Weiß über Grün- und Blautöne bis zu kräftigen Rot- und Gelbtönen, wobei viele Orchideen mehrfarbig sind. Hier sind es die oftmals die Blütenformen, die eine durchgehende Schärfe im Foto schwierig machen. Auch kommt es bei der großen Anzahl von Blüten immer wieder zu störenden Überschneidungen.

 

Wichtiges Ziel des Seminars ist dehalb, den Blick der Teilnehmerinnen für das Sehen der Schmetterlinge und Orchideen zu schärfen. Die Teilnehmer werden angeregt, sich vor der Aufnahme mit der Wahl der Aufnahmeperspektive auseinander zu setzen und verschiedene Blickwinkel einzunehmen. Weiterhin werden die Teilnehmer in die Technik der Nah- und Makrofotografie eingeführt. Fotografiert wird mit vorhandenem Tageslicht, Raumlicht, Taschenlampen und Aufhellern.





Wer:
Alle, die Spaß und Freude am Fotografieren von Schmetterlingen und Pflanzen haben.

Inhalte:
  • Grundsätzliches zum Fotografieren von Schmetterlingen
  • Grundsätzliches zum Fotografieren von Orchideen
  • Allgemeines zur Makrofotografie
  • Allgemeines zur Tierfotografie
  • Ausrüstungsberatung
  • Bildbesprechung direkt beim Fotografieren an den Kameras der Teilnehmer
  • Viel Fotopraxis und Spaß und gute Laune

Treffpunkt
09.00 Uhr an der Kasse des Berggartens, Herrenhäuser Straße 4,  Hannover

Zeiten:
09.00 Uhr - 16.00 Uhr

Was mitbringen:

  • Spaß und Freude am Fotografieren
  • Spiegelreflexkamera, Bridgekamera, Spiegellose Systemkamera
  • Makroobjektiv, Objektive wie vorhanden
  • Taschenlampe
  • Dreibeinstativ

Im Preis enthalten:
  • Fachliche Betreuung durch Peter Uhl (Fotografenmeister / Fotodesigner) und Martina Walther-Uhl (Dipl. Biologin/ Zoologin und Fotografin)
  • Eintritt in den Berggarten mit Schmetterlingsausstellung
  • Jeder Teilnehmer erhält Zugang zur internen Community seines Fotoseminars. Extern haben keinen Zugang!

Im Preis nicht enthalten:
  • An- und Abreisekosten
  • ggf. benötigte Unterkunft
  • Verpflegung


Die Teilnehmerzahl ist auf 6 begrenzt. Der Fotoworkshop findet ab 3 Anmeldungen statt.

Möchten Sie sich für diese Seminar anmelden, buchen Sie bitte in untenstehender Tabelle. Bei Rückfragen können Sie uns jederzeit mailen: info@fotoschule-des-sehens.de oder anrufen unter 0172 89 271 21

Alle auf dieser Seite gezeigten Fotos sind von der Fotoschule des Sehens aufgenommen worden.

Termine und Buchung finden Sie rechts oben!
 

Termine und Buchung

Freitag, 23.02.2018
Seminarort: Hannover

135.00 €
Warteliste
Montag, 26.02.2018
Seminarort: Hannover

135.00 €
Mitfahren Warteliste
Freitag, 02.03.2018
Seminarort: Hannover

135.00 €
Warteliste
Montag, 12.03.2018
Seminarort: Hannover

135.00 €
Mitfahren Warteliste
= belegte Plätze     = freie Plätze