2 Tage Fotowandern im Elbsandsteingebirge in der Nationalparkregion Sächsische Schweiz
(findet ab 3 Anmeldungen statt)
 

elbsandstein2.jpg
Das Elbsandsteingebirge hat seit 1993 den Status der Nationalparkregion Sächsische Schweiz. Die Natur hat hier auf engstem Raum eine Landschaft mit bizarren Felsen, alleinstehenden Felsnadeln, wild-romantischen Schluchten und Tafelbergen geschaffen. Und mitten durch diese fast märchenhafte Mittelgebirgslandschaft schlängelt sich die Elbe. Von den Tafelbergen aus bietet sich ein einzigartiger Blick ins Elbtal mit ihrer kleinen Ortschaften und auf die umstehenden Felsen. Die wildromantische Schönheit der Landschaft und Reste von mittelalterlichen Felsenburgen laden ein zum Durchwandern und zum Fotografieren.
Beschreibung

elbsandstein10.jpgUnter dem Motto „Fotowanderungen und –spaziergänge“ möchte die Fotoschule des Sehens Wandern und Fotografieren miteinander verbinden und dabei das Fotografieren stärker in den Vordergrund stellen. Angesprochen werden Menschen, die sich gern in der Natur bewegen, und mehr übers Fotografieren erfahren und gleich ausprobieren möchten. Verschiedene Themenbereiche der Fotografie werden bei der Wanderung vorgestellt und die Anregungen von den Teilnehmern gleich umgesetzt. Die Fotowanderung soll einen ersten Einblick in verschiedene
Themenbereiche der Fotografie geben und Lust auf mehr machen.
Das Fotowandern im Elbsandsteingebirge umfasst zwei voneinander unabhängige Wandertouren. Am Vorabend der ersten Wanderung findet eine Vorbesprechung statt, in der die Touren vorgestellt und Fahrgemeinschaften mit den privaten Autos organisiert werden. Jede der Wandertouren wird im gemütlichen Tempo durchgeführt bei dem auch genügend Zeit zum Fotografieren bleibt.
Am ersten Tag führt die Fotowanderung auf eine der berühmtesten Felsformationen des Elbsandsteingebirges – die Bastei. Zunächst überqueren wir die Elbe bei Rathen per Fähre und fotowandern über einen längeren Wanderweg hinauf zur Bastei vorbei an Amselsee und Amselfall. Der Weg hinauf ist zwar teilweise etwas steiler, aber nie gefährlich und immer gut begehbar. elbsandstein4.jpgOben angekommen werden wir von verschiedenen Punkten aus die Basteibrücke und die umliegenden Felsformationen fotografieren, gemeinsam die Reste der alten Felsenburg besuchen und reizvolle Aussichten genießen. Am Spätnachmittag geht es wieder hinab zur Fähre. Natürlich werden auch hier wieder einige Fotostopps eingelegt. Gemeinsam setzen wir wieder per Fähre über die Elbe und beenden den ersten Fotowandertag. Am zweiten Tag treffen wir uns am Fuße eines Tafelberges nahe Königstein. Den Pfaffenstein begehen wir über den ältesten auf den Berg führenden Weg, der auch der leichteste Aufstieg ist. Der zerklüftete und von zahlreichen Höhlen durchzogene Berg bietet auf seinem Plateau mehrere Aussichtspunkte - sogar einen Aussichtsturm - und einige weitere Sehenswürdigkeiten, wie bspw. eine freistehende Felsennadel sowie interessante
Felsformationen wie den Rittersitz und die Opferschale. Nach dem Abstieg ist ein gemütlicher Ausklang der Fotowanderung in einem nahe gelegenen Lokal möglich. An fotografisch interessanten Stellen wird immer wieder angehalten und einzelne Fotothemen angesprochen. Hier können die Teilnehmer das Gehörte gleich in aller Ruhe ausprobieren. Dabei findet ein lockerer Austausch zu Fragen der Fotografie statt. Neben fotografischen Themen werden auch Informationen zum Elbsandsteingebirge und den Gebieten gegeben.

elbsandstein3.jpg

elbsandstein17.jpg

Inhalte
• Allgemeine Tipps zur Fotografie
• Einstieg in die Landschaftsfotografie
• Einstieg für die Nah- und Makrofotografie
• Tipps für die Belichtung mit langen und kurzen Zeiten zur Fotografie von fließenden Wasser
• Ausstattungsberatung
• Informationen zum Elbsandsteingebirge

Wo
• Treffpunkt zur Vorbesprechung: 18.00 Uhr am Parklatz vor der Touristik-Information Königstein in der Bahnhofstraße 1 in 01824 Königstein

Empfehlung zur Unterkunft
• Da Treffpunkt für die Vorbesprechung und Start der Wanderungen Königstein ist, empfehlen wir, eine Unterkunft direkt in Königstein zu nehmen. Eine große Auswahl verschiedener Unterkünfte für Königstein sind auf der Webseite des Tourismusvereins Elbsandsteingebirge zu finden: hier anklicken.....


Zeiten
• Vorbesprechung am Vorabend um 18.00 Uhr – 20.00 Uhr
• 1. Wandertag: 9.00 Uhr – 19.00 Uhr
• 2. Wandertag: 9.00 Uhr – 17.00 Uhr

Wer
- Menschen, die sich gerne in der Natur bewegen und mehr übers Fotografieren erfahren und gleich ausprobieren möchten.
- Durchschnittliche Kondition und Trittsicherheit werden vorausgesetzt

Kosten
Die Teilnahmegebühr in Höhe von 195,- Euro bitte vorab überweisen

Was mitbringen?
• Eigenen Fotoapparat: Kompaktkamera, Bridgekamera oder Spiegelreflexkamera (digital / analog)
• Feste Wanderschuhe
• Bequeme, warme Kleidung
• Ausreichend zu Trinken (Wasser, Apfelsaftschorle, etc.)

Möchten Sie sich für diese Fotowanderung anmelden, buchen Sie bitte in untenstehender Tabelle oder melden Sie sich formlos per Mail oder Post an. Selbstverständlich können Sie uns auch einfach anrufen: 0172 89 271 21

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 begrenzt. Die Wanderung findet ab 3 Anmeldungen statt.

Im Preis sind enthalten
• Fachliche Betreuung durch Peter Uhl (Fotografenmeister / Fotodesigner) und Martina Walther-Uhl (Dipl. Biologin / Fotografien)
• Wanderführung

Im Preis sind nicht enthalten
• An- und Abreisekosten
• Unterkunft
• Verpflegung

Alle auf dieser Seite gezeigten Fotos sind von der Fotoschule des Sehens aufgenommen worden.

Termine und Buchung finden Sie rechts oben!

elbsandstein6.jpg

elbsandstein9.jpg

elbsandstein15.jpg

elbsandstein20.jpg

elbsandstein7.jpg

elbsandstein8.jpg

elbsandstein11.jpg

elbsandstein18.jpg

elbsandstein16.jpg

elbsandstein12.jpg

elbsandstein13.jpg

 

Termine und Buchung

Samstag, 15.09.2018 - 16.09.2018
Seminarort: Königsstein

195.00 €
Jetzt Buchen
= belegte Plätze     = freie Plätze